Tiere

Das Projekt betrifft alle Tiere, ob wild oder heimisch, verlassen, verletzt oder mißhandelt. Unsere Aktion findet in der Gemeinde Quebrangulo im Bundesstaat Alagoas im Nordosten Brasiliens statt.

Nach der Rettung des Waldes, der im Jahr 1989 zur Federal Reserve wurde und nachdem wir mehrere Schulen bauten, möchten wir uns nun für den Tierschutz einsetzen. Wir haben bereits einige Tiere in temporären Strukturen willkommen geheißen. Die unmittelbaren Ziele sind die Sicherstellung von Nahrung und Pflege sowie die Verbesserung der Aufnahmeeinrichtungen durch den Bau von Schutzräumen und Wohnbereichen.

Mittel- und langfristige Ziele: Sensibilisierung der Bevölkerung und insbesondere der Schulkinder für das Leiden von Tieren. Informationen über die Rolle, welche die Tiere in unserem Leben spielen, ob wild oder häuslich.

Organisationen von Medienkampagnen: Konferenzen, Postings, Social-Media-Nachrichten und Offenlegung von Medien. Die Gemeinde Quebrangulo wird zum Pilotplatz ohne verlassene oder missbrauchte Tiere, ohne Wilderei und Vogelkäfige.

Helfen Sie uns mit einer Spende